Partner

Zur Organisation

Das Fraunhofer IAO beschäftigt sich mit der integrierten Planung und Optimierung innovativer Produkte und Dienstleistungen unter Berücksichtigung von Mensch, Organisation, Technik und Umwelt. Dabei nimmt die, mit Unternehmen, Institutionen und Einrichtungen der öffentlichen Hand stattfindende Entwicklung von Strategien, Geschäftsmodellen sowie Arbeitsgestaltungs- und Qualifizierungslösungen für die digitale Transformation breiten Raum ein.

Im Verbundprojekt »SmartAIwork« leitet und koordiniert das Fraunhofer IAO das Projektkonsortium. Die Aufgaben des IAO im Projektverbund bestehen in der Entwicklung von Optionen der Arbeitssystemgestaltung und Kompetenzentwicklung sowie in der Bewertung technischer KI-Lösungen.

Ansprechpartner
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Dienstleistungs- und Personalmanagement
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart

Walter Ganz (Projektleitung)
+49(0)711 970-2180
walter.ganz@iao.fraunhofer.de

Helmut Zaiser
+49(0)711 970-2027
helmut.zaiser@iat.uni-stuttgart.de

Zur Organisation

acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften e.V. ist die von Bund und Ländern geförderte nationale Akademie und Stimme der Technikwissenschaften im In- und Ausland. Wir beraten Politik und Gesellschaft in technikwissenschaftlichen und technologiepolitischen Zukunftsfragen. Unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten erfüllen wir unseren Beratungsauftrag unabhängig, wissenschaftsbasiert und gemeinwohlorientiert.

Im Rahmen des Verbundprojekts beschreibt acatech Potenziale und Risiken von Künstlicher Intelligenz (KI) in sachbearbeitenden Systemen (technologischer Entwicklungsstand, aktuelle Forschungsperspektiven für angewandte KI sowie F&E-Empfehlungen).

Ansprechpartner

acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften
Bereich Bildung und Fachkräfte
Karolinenplatz 4
80333 München

Dr. Jan Henning Behrens
+49(0)89 52 03 09-57
behrens@acatech.de

David Biam
+49(0)89 52 03 09-824
biam@acatech.de

Zur Organisation

Die bad & heizung Schimmel GmbH ist ein Handwerksunternehmen, dessen Dienstleistungen alle Geschäftsfelder des SHK-Handwerks (Sanitär, Heizung, Klima) umfassen. Neben der Komplettbad-Modernisierung, liegt ein Kompetenzschwerpunkt der bad & heizung Schimmel GmbH im Bereich der Energieeffizienz, der unter anderem als Anwendungspartner in Klima und Energie Forschungsprojekten aufgebaut wurde.

Im »SmartAIwork«-Pilotprojekt der bad & heizung Schimmel GmbH wird eine Lösung für den produktivitätssteigernden Einsatz von KI-Technologie in einem Fakturierungsprozess bei der Modernisierung von KfW-dena-Effizienzhäusern entwickelt und pilotiert.

Ansprechpartner

bad & heizung Schimmel GmbH
Stephanstraße 7
95032 Hof

Heinrich Schimmel
+49(0)9281 7880-0
heinrich.schimmel@wohnbad.com

Alexander Goller
+49(0)9281 7880-22
alexander.goller@wohnbad.com

Zur Organisation

Das Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement IAT der Universität Stuttgart ist per Kooperationsvertrag mit dem Fraunhofer IAO verbunden und beschäftigt sich mit der integrierten Planung, Gestaltung und Optimierung innovativer Produkte, Prozesse und Strukturen. Da beide Institute als gemeinsamer Betrieb organisiert sind, können diese universitäre Grundlagenforschung mit angewandter Auftragsforschung verknüpfen und in zahlreichen Projekten mit der Wirtschaft praxisnah umsetzen.

Im Verbundprojekt »SmartAIwork« ist das Ziel dieses Teilvorhabens, bestehende und zukünftige technische Potenziale für Betriebsabläufe, insbesondere im Bereich der Sachbearbeitung, die durch KI-Technologien entstehen, zu erkennen und (insbesondere kleine und mittelständische) Unternehmen zu ihrer Verwirklichung zu befähigen.

Ansprechpartner

Universität Stuttgart IAT
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart

Claudia Dukino (Projektleitung)
+49(0)711 970-2450
claudia.dukino@iao.fraunhofer.de

Tobias Müller
+49(0)711 970-2375
tobias.mueller@iat.uni-stuttgart.de

Zur Organisation

Mit mehr als 2,25 Millionen Mitgliedern ist die IG Metall die größte Einzelgewerkschaft in Deutschland und ebenfalls die weltweit größte demokratisch organisierte Arbeitnehmer*innenvertretung. Sie vertritt die Interessen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern unter anderem in der Metall- und Elektroindustrie, der Eisen- und Stahlindustrie, in den Bereichen Holz/Kunststoff, Textil/Bekleidung, in zahlreichen Handwerksbereichen und damit verbundenen Dienstleistungen.

Die IG Metall untersucht in ihrem Teilprojekt die Auswirkungen von KI-Anwendungen in Büroarbeitsprozessen bzw. bei sachbearbeitenden Tätigkeiten. Im Fokus stehen die Auswirkungen für die Beschäftigten und wie sich Arbeitsplätze und Tätigkeiten durch den Einsatz von KI-Anwendungen verändern. Es werden Transferkonzepte für eine partizipative, mitbestimmte Arbeitsgestaltung beim Einsatz von KI-Systemen im Büro erarbeitet. Diese richten sich an kollektive Interessensvertreter*innen, Betriebsberater*innen und ehrenamtlich Aktive.

Ansprechpartner

IG Metall Vorstand
Wilhelm-Leuschner-Str. 79
60329 Frankfurt

Marco Grenz
+49 (0) 69 6693 2088
marco.grenz@igmetall.de

Dennis Faupel
+49 (0) 69 6693 2551
dennis.faupel@igmetall.de

Zur Organisation
Input Consulting beschäftigt sich als Beratungs- und Forschungsgesellschaft mit der Entwicklung der Arbeitswelt und des Dienstleistungssektors. Die Schwerpunktthemen sind der Wandel der Arbeit durch Technik und Digitalisierung, die sozio-ökonomische Entwicklung des Dienstleistungssektors, die Entwicklung von Arbeitsbedingungen sowie die Arbeitsbeziehungen und Mitbestimmung.

Input Consulting verfolgt im Projekt SmartAIwork die Ziele, Tätigkeitsbereiche in der Sachbearbeitung und bei wissensbasierten Arbeitsaufgaben zu identifizieren, die einer Anwendung künstlich intelligenter Technologien zugänglich sind sowie Konzepte und praxistaugliche Gestaltungs- und Regulierunglösungen zu entwickeln. Dies hinsichtlich der Gewährleistung einer guten Qualität der Arbeit im Kontext des Einsatzes intelligenter IT-Systeme.

Ansprechpartner

Input Consulting
Theodor-Heuss-Str. 2
70174 Stuttgart

Claus Zanker
+49 (0) 711 262 40 80
zanker@input-consulting.de

Markus Hoppe
+49 (0) 711 262 40 80
hoppe@input-consulting.de

Zur Organisation

Als Teil der Forschungseinrichtung des Deutschen Handwerks arbeitet das itb auf dem Gebiet der Unternehmensführung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU). Durch anwendungsbezogene Forschungs- und Transferarbeiten überträgt es wissenschaftliche Erkenntnisse auf KMU, um daraus Empfehlungen für die Handlungsträger des Handwerks abzuleiten.

Im Projekt »SmartAIwork« forscht das itb zum Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) zur Unterstützung der administrativen Abläufe in Betrieben. Auf Grundlage einer Bestandsaufnahme von KI in der Büroarbeit wird das itb die Thematik handwerksgerecht aufarbeiten und transferieren.

Ansprechpartner

Institut für Technik der Betriebsführung
Kriegsstraße 103a
76135 Karlsruhe

Ewald Heinen
+49 (0) 721 931 03 – 18
heinen@itb.de

Rüdiger Scholz
+49 (0) 721 931 03 – 38
Scholz@itb.de

Zur Organisation

Die POG Präzisionsoptik Gera GmbH entwickelt, produziert und vertreibt kundenspezifische, präzisionsoptische Einzelteile, Komponenten und Geräte für den gesamten optischen Spektralbereich. Das Produktportfolio reicht von klassischen Präzisionsoptikkomponenten bis hin zu Mikrostrukturierter Optik und komplexen optischen und opto-elektronischen Systemen für Anwendungen in unterschiedlichen industriellen Bereichen.

Im Pilotprojekt der POG Präzisionsoptik Gera GmbH, dem Unternehmenspartner aus dem Produktionsbereich, wird eine Lösung für den produktivitätssteigernden Einsatz von KI-Technologien in einem ausgewählten Sachbearbeitungsprozess der Auftragsabwicklung entwickelt und pilotiert.

Ansprechpartner

POG Präzisionsoptik Gera GmbH
Gewerbepark Keplerstraße 35
07549 Gera

Jan Schubach
+49 365 77393-19
Jan.Schubach@pog.eu

Zur Organisation

Die WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH ist die Holding des kommunalen Versorgungs- und Verkehrsdienstleistungsunternehmens der Stadt Wuppertal. Die Geschäftsfelder des Unternehmens gliedern sich in die Sparten Energieversorgung (Strom, Gas, Fernwärme), Öffentlicher Personennahverkehr, Abfallentsorgung und Stadtentwässerung.

Im Verbundprojekt »SmartAIwork« konzipieren und entwickeln wir eine Lösung für den produktivitätssteigernden und qualitätssteigernden Einsatz von KI-Technologien im Beschwerdemanagement. Unsere Aufgaben umfassen u.a. die Informationsverarbeitung vorhandener Daten und einer Umsetzungsstrategie für eine Pilotanwendung.

Ansprechpartner

WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH
Schützenstraße 34
42281 Wuppertal

Dr. Christian John
+49(0)202 569 3479
christian.john@wsw-online.de

Markus Hagedorn
+49(0)202 569 3090
markus.hagedorn@wsw-online.de

Tanja Tuschmann
+49(0)202 569 4807
tanja.tuschmann@wsw-online.de